Fragen und Antworten

Wie nehmen Klienten die Rolfing® Behandlung wahr?

Die meisten Klienten berichten während und nach der Behandlung von tiefer Entspannung und einer angenehmen "Leichtigkeit". Andere empfinden eine Art Wohlschmerz, der von Spannungen befreit. Viele Klienten nehmen eine positive Veränderung in der Haltung wahr und fühlen sich beweglicher und dynamischer. Grundsätzlich wird die Behandlung als enstpannend und wohltuend empfunden.

 

Bleibt die Veränderung im Körper nach Ablauf der 10er Serie ?

Die erzielten Resultate der Rolfing Behandlung bleiben in der Regel nicht nur erhalten, sie entwickeln sich im Laufe der Zeit weiter. Durch Rolfing angestoßene Veränderungen finden nicht ausschließlich im Körper des Klienten statt, sondern auch in der subjektiven Erfahrung.

In Folge unserer Lebensumstände ist unser Körpergefühl oft nur unzureichend entwickelt und erfährt während der Rolfing Sitzungen oft eine bedeutende Verbesserung. Ein verändertes Körpergefühl kann auf Jahre hinaus Anstöße zu positiven Entwicklungen bedeuten - Entwicklungen von Struktur und Psyche.

 

Welche Rolle spielt das Bindegewebe bei Beschwerden ?

Dr. Ida Rolfs Theorie besagt, dass der Zustand unseres Bindegewebes - und dessen Beziehung zur Schwerkraft der Erde - eine wichtige Rolle bei der Entstehung von körperlichen und emotionalen Beschwerden spielen kann.

Sie ging davon aus, dass es für jeden von uns eine natürliche, optimale Aus- und Aufrichtung gibt, die unsere Beziehung zur Schwerkraft erleichtert. Gerät diese Ausrichtugn aus dem Lot, führt dies zu inneren Spannungen die sich als Beschwerden manifestieren können. Durch die Vermeidung oder Korrektur einer falschen Ausrichtung können diese Spannungen behoben werden. Diese Überlegungen stehen im Mittelpunkt des Rolfing.

 

Was sind die sogenannten Faszien ?

Das Organ, welches alle inneren Strukturen des menschlichen Körpers miteinander verbindet, bezeichnet man als Fasziennetz. Die Faszien unterliegen ständigen Veränderungen und stellen sich auf die Anforderungen ein, denen der Körper des Menschen ausgesetzt ist. Auf besondere körperliche Belastungen – wie etwa an den Gelenken – reagieren sie, indem sie zusätzliches Material produzieren, um dadurch den Körper zu stabilisieren und zu stützen. Mit der Zeit wird dann die stabilisierende Wirkung so groß, dass sich die Einschränkungen für die Bewegungsfreiheit ergeben, was wiederrum zur Veränderung der Körperhaltung und Bewegungsmuster führt.

 

Was bewirkt eine zielgerichtete Mobilisierung ?

Dr. Rolf bezeichnet das Fasziennetz als „Organ der Form“ und stellte die Theorie auf, dass sich eine bewusste, genaue und zielgerichtete Mobilisierung dieses Gewebes auf den Körper befreien und wohltuend auswirken würde. Durch Rolfing® können Geschmeidigkeit und Gleitfähigkeit des Gewebes wiederhergestellt werden. Dies gibt dem Körper mehr Bewegungsfreiheit bei der Erfüllung seiner Funktionen. Dr. Rolfs Ansatz, die Schwerkraft in die Behandlung miteinzubeziehen, war bahnbrechend. Ihre Überlegungen werden nach und nach durch wissenschaftliche Forschungsarbeiten belegt.

 

Sie wünschen weitere Informationen ?

Weitere Fragen kläre ich gern in einem unverbindlichen und kostenlosen Informationsgespräch. Nutzen Sie für Ihre Anfrage das Kontaktformular.